Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Reparatur Heylo K30T

Veröffentlicht am von Bundy

Nachdem ich die Pleite mit dem Lackieren einigermaßen verdaut habe, werden jetzt Nägel mit Köpfen gemacht und die Heizung repariert. (Ganz zufällig sind auch die Ersatzteile dafür eingetrudelt) J

 

Es geht nach wie vor um die Dieselheizung HEYLO K30T


 

 

 

Aktueller Stand der Dinge: Das Teil heizt nicht mehr!!!

 

Ziel: Es soll wieder funktionieren!!!

 

 

Funktionsprinzip der Heizung:

 

Es handelt sich um eine Öl/Dieselheizung mit integriertem Tank. Grob gesagt brennt der Brenner in einen Brennraum (wie sollte es anders sein), der von hinten durch einen großen, elektrisch betriebenen Lüfter, mit Luft umspült wird und dadurch seine Wärme abgibt. An der Rückseite des Lüftermotors ist die Öl-Pumpe angeflanscht, die direkt aus dem Tank saugt. Zwischendrin sind noch diverse Einspritzdüsen, Ventile, Filter, Heizelemente, Brandwächter usw….

 

 

Problembeschreibung: 

 

Beim Einschalter läuft der Lüftermotor nur an, wenn man per Hand Schwung gibt. Der Lüfter läuft dann, am Brenner kommt aber kein Heizöl an. Deswegen geht die Heizung nach kurzer Zeit auf Störung.

 

 

Ersatzteile:

 

Besorgt haben wir vorab schon mal eine neue Einspritzdüse und eine neue Kupplung

 


 

 

Lösungsversuch:

 

Zuerst wäre natürlich interessant warum kein Öl bis zur Einspritzdüse gelangt. Nach einigen Prüfungen an den Leitungen von wo bis wo Öl ansteht und wo nicht folgt als logischer erster Schritt: erstmal die Ölpumpe raus.

 

 

 

Und schon ist zumindest mal klar warum die Ölversorgung nicht mehr bis zur Einspritzpumpe reicht. Die Kupplung, die Pumpe und Motor verbindet ist gebrochen.

 

 

 

Das erklärt auch warum Lüfter nicht mehr selbst angelaufen ist. Die Teile der Kupplung haben sich höchstwahrscheinlich verklemmt, was das Anlaufen des Lüfters verhindert hat.

Rein zufällig haben wir natürlich schon vor ein paar Wochen eine neue Kupplung bestellt. (Jaaaa, wir hatten vorher schon mal nach dem Problem gesucht!!)

 

Also gleich rein mit der neuen Kupplung und wieder dran mit der Pumpe.

 

 


 

Bei der Gelegenheit lässt sich der Brennraum gleich mal vernünftig säubern. In den ganzen Betriebsjahren seit 1980 hat sich doch einiges an Ruß angesammelt.

 



 

Nachdem die Pumpe wieder den nötigen Kraftschluss hat, wird die Einspritzdüse montiert. Dazu kommen erstmal die gereinigten Zündkerzen, anschließend die Einspritzdüse und so´n Luftleitblech:

 

 



Eingestellt wird nach folgender Skizze direkt vom Hersteller (natürlich habe ich die Skizze erst nach der Einstellung bekommen, ist ja klar!!):

 

 



Dann noch die Zündkerzen ran und rein mit dem Brenner.

 

 

 

Gleich vorweg: Die ersten Startversuche haben kein befriedigendes Ergebnis gebracht. Der große Fehler: Die Pumpe kann natürlich erst dann aus dem Tank ansaugen, wenn auch an geeigneter Stelle entlüftet wird! Eigentlich ja logisch, aber HERR LASS HIRN HERABREGNEN!!!!

 

So richtig draufgekommen wie´s wirklich geht, sind wir erst mit folgender Hilfskonstruktion:

 


 


Eine Flasche mit, etwas Heizöl gefüllt, haben wir an den Entlüftungsnippel geschlossen und die Heizung gestartet. Aus der Entlüftung hat´s natürlich erstmal Luft rausgedrückt, was man wunderbar an den aufsteigenden Luftblasen in der Flasche gesehen hat. Somit waren wir uns schon mal sicher, dass die Entlüftung funktioniert. Allerdings hat die Sicherheitseinrichtung der Heizung nach kurzem Lauf sofort wieder auf Störung geschaltet.

 

Hmmmmmmm, zum Entlüften ist das allerdings zu kurz!!!! Was nun!???

 

 

Eine Unterdruckpumpe muss her – ist doch logisch!!!!!!! Nur woher nehmen, wenn nicht stehlen. Na klar: Spritpumpe! Und weil noch eine vom 2er Golf G60 rumliegt, haben wir die natürlich gleich mal angeklemmt. Leider hat die Pumpe das Zeitliche schon gesegnet und auch ein Versuch mit einer überdimensionierten „Spritze“ war nicht erfolgreich.

 

Aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!? Die Heizung hat eine Schalterstellung mit der Aufschrift „Lüften“. In der Stellung läuft nur der Motor, nicht aber die Zündung und die Einspritzung in den Brennraum. Logischerweiße läuft aber auch die Pumpe!!!!!!

 

Und funktioniert´s mim Nachbarn, das Teil ist ruck-zuck entlüftet und läuft danach auch tadellos an (brennt sogar).

 

Achso, irgendwo zwischendrin haben wir´s mal mit nem Kanister frischen Sprit versucht:

 

 

 

Um das Teil nicht ständig im Weg rumstehen zu haben und etwas mehr Ruhe in die Werkstatt zu bringen, will ich mir noch nen Warmluftschlauch besorgen und das Teil ausserhalb der Werkstatt deponieren.

 

 

 

Alles in allem ein rundum gelungener Abend – mit Bier und allem Drum und Dran. Allerdings hat´s halt auch wirklich einen ganzen Abend lang gedauert, bis das Teil gelaufen ist. Das schmeisst mich böse im Plan mit dem Audi zurück!!

Kommentiere diesen Post

Stefan 12/20/2019 23:00

Leider ist das hier nicht so...
Die trauen sich alle nicht dabei ????????

bundy 12/20/2019 21:49

Das ist leider zu lange her - ich hab keine Kontaktdaten mehr. Die Heizungsbauer kommen aber in der regel recht gut mit den Geräten zurecht.

Stefan 12/20/2019 20:25

Moin moin

Hast du zufällig noch weitere technische unterlagen zu der heizung?
Über eine antwort würde ich mich freuen.
Gruß stefan

Stefan 12/20/2019 20:41

Danke für die schnelle Antwort.
Das ist sehr schade.
Kontakt zum käufer lässt sich bestimmt nicht herstellen oder?

bundy 12/20/2019 20:36

Hallo Stefan,

Jetzt leider nicht mehr. Ich habe die Heizung vor einigen Jahren verkauft.

Schöne Grüße,
Christian

Stefan 12/20/2019 20:23

Moin moin
Ich hab hier auch so nen hau.... stehen..
Hast du zufällig technische unterlagen für die heizung?
Meine hat irgendwo n elektrischen Fehler.
Gruß stefan

Bundy 12/06/2010 13:48


Hallo Karsten,

vielen Dank! :) Ersatzteile für Heylo-Heizungen bekommt man direkt beim Heizungsbauer um die Ecke. Zumindest habe ich dort die Einspritzdüse und auch die Kupplung bekommen. War absolut kein Akt!
:)

Schöne Grüße,
Christian